Das 3H Food Konzept gründet auf pflanzlicher Ernährung und zwar überwiegend auf Nahrungsmitteln, die nicht hitzebehandelt werden (natürliche Ernährung). Das Ziel des 3H Food Konzepts ist es Ihnen zu zeigen, dass Nahrung wirklich zu Ihrer Gesundheit beitragen kann und soll, dass die Zubereitung von gesunder und köstlicher Nahrung nicht Stunden in Anspruch nimmt und dass Sie dabei nichts opfern und nicht fade, geschmacksneutrale Nahrung essen müssen. Im Gegenteil! Die Zubereitung dieser Nahrung ist schnell und einfach, und die Rezepte sind so verfasst, dass Sie kulinarische Anfänger und Erfahrene gleichermaßen ansprechen. Mit 3H Food lernen Sie mehr über die Nahrung, die Sie zu sich nehmen, Sie lernen über die mehr oder minder gesunden Zubereitungsmethoden bestimmter Nahrungsmittel und Sie lernen Ihren Körper kennen, indem Sie jene Veränderungen und positive Schritte machen, zu denen Sie zum gegebenen Zeitpunkt bereit sind.
3H steht für Happy, Healthy und Hedonic, weil ich fest davon überzeugt bin, dass Nahrung gerade das sein sollte: glücklich, gesund und hedonistisch.

Happy (glücklich) – eine Aktivität, die die Genusszentren im Gehirn aller Lebewesen am meisten stimuliert, ist gerade der Verzehr von Nahrung. Wenn wir essen, fühlen wir uns glücklich, Dopamin und Endorphine werden freigesetzt. Das Happy im 3H Food Konzept deutet darauf, dass wir auch während der Zubereitung von Nahrungsmitteln, ebenso wie beim Essen und nach dem Essen glücklich sein sollen. Nahrung kann und soll uns nämlich helfen, unseren Verstand, Geist und Körper glücklich zu erhalten. Außerdem sollten die Nahrungsmittel, die wir nutzen, selbst „glücklich“, d.h. ökologisch und ethisch angebaut, GMO-frei u. ä. sein.

Healthy (gesund) – die Nahrung, die wir zu uns nehmen, beeinflusst den ganzen Körper, alle Organe und unseren mentalen Zustand. Nahrung ist viel mehr als nur ihr Geschmack. Unsere Körper sind perfekte Maschinen, angetrieben von Kohlenhydraten (Zucker), Fetten (Lipiden), Eiweiß (Proteinen), Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralen. “Lass Nahrung deine Medizin sein, und Medizin deine Nahrung“, sagte schon Hippokrates vor langer Zeit, doch der moderne Mensch vernachlässigt im schnellen Tempo des Lebens die Qualität der Nahrung, die er zu sich nimmt, und vergisst, dass man wörtlich zu dem wird, was man isst. Industriell verarbeitete Nahrung und Fast Food können niemals so gesund sein, wie hausgemachtes Essen. Gleichzeitig ist solche Nahrung nicht gesund für die Umwelt und folglich wiederum auch nicht für uns Menschen.

Hedonic (hedonistisch) – wir essen nicht nur, weil wir Hunger haben und Energie brauchen, sondern auch wegen unterschiedlicher emotioneller Herausforderungen und seelischem Ungleichgewicht. Wir verlangen nach Nahrung, die schön aussieht, denn das Auge isst bekanntlich mit. Vor allem aber wollen wir Nahrung, die unseren Gaumen verwöhnt. Mit dem 3H Food Konzept zeige ich Ihnen, wie gesund Nahrung sein kann und natürlich auch soll, bzw. dass Sie Ihre Sinnesgenüsse nicht opfern müssen, um gesund zu sein und/oder ihre Mahlzeiten zu genießen. Es ist durchaus möglich all dies durch Nahrung zu bekommen. Man muss sie nur richtig zubereiten.

Nach langjähriger persönlicher Erfahrung in der Zubereitung und dem Verzehr natürlicher Lebensmittel sowie zahlreichen Workshops zu natürlichen Lebensmitteln erweiterte ich das Wissen über die ganzjährige Ausbildung “Mastering Raw Food Nutrition and Educator Course”. Diese Ausbildung unter der Leitung von Dr. Rick und Karin Dina sind weltweit einzigartig, da sie fundierte und wissenschaftliche Argumente für einen Ansatz für Rohkost liefern, der auf über 30 Jahren klinischer und angewandter Erfahrung basiert.